Rakks sind fliegende Gegner, die im Schwarm angreifen. Sie sammeln sich in der Luft, um dann gemeinsam in den Sturzflug den Spieler anzugreifen. Oftmals fliegt ein einzelner Rakk Patrouille. Wenn man sich diesem nähert oder ihn angreift, kommen weitere Rakks aus dem Rücken von halb eingegrabenen Rakk Hives. Diese geflügelten Wesen erinnern an Flugsaurier und treten in beiden Spielen auf.

Rakks.jpg

Sehr effektiv gegen sie sind Shotguns und Raketenwerfer. Außerdem sind sie empfindlich gegen Nahkampfangriffe.

Gegner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rakk - Standart-Rakk der immer in großen Mengen auftaucht. Sie fügen den Spieler Schaden zu indem sie ihn rammen und anschließend in einer Schleife zurückfliegen, sofern es die Umgebung erlaubt. Lassen sich mit allen Schnellfeuerwaffen problemlos töten. Ab Wahrer Kammer-Jäger heißen sie Sky Hunter.
  • Fetter Rakk- lässt in Borderlands viel und bessere Beute fallen als andere Rakks, hat dafür aber etwas mehr Lebenspunkte. In Borderlands 2 zählen sie zu den fetten Gegner und haben eine erhöhte Chance auf legendäre Ausrüstung.
  • Geslaggter Rakk - ähnlich dem Standart-Rakk, Angriffe können den Spieler aber zusätzlich slaggen.
  • Badass Rakk - großer Rakk mit deutlich mehr Widerstandskraft. In Borderlands gibt es elementar aufgeladene Varianten.

Bosse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mothrakk (Borderlands 1) - der König der Rakks, groß wie ein Rakk Hive fliegt er ziemlich weit oben und verschießt Feuerbälle.
  • Rakk Dahlia
  • Sohn von Mothrakk (Borderlands 2) - erscheint auf den Observation Wing in Wildlife Exploiation Preserve, sobald Bloodwing besiegt wurde. Badass Rakk der Feuerbälle schießt.
  • Datei:Rakkmanbats.jpg
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.