Dexiduous der Unbesiegbare ist ein versteckter Boss in Hunters Grotto und ist ein riesiger Sumpfdrifter (um genau zu sein, der größte überhaupt den es bisher zu sehen gab). Um ihn zu spawnen müssen 4 versteckte Eridium-Öfen mit insgesamt 99 Eridium befüllt werden. Anschließend wird ein Hebel so ziemlich in der Mitte Karte gezogen woraufhin mehrere Wellen Wilde gespawnt werden, unter anderen auch Badasses. Nachdem alle getötet wurden wird Dexidous erscheinen.

Strategie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dexiduous hat mehrere kritische Trefferstellen überall auf seinen Körper. Sie zu zerstören verursacht den meisten Schaden, alles andere ist ineffektiv. Wird eine Trefferstelle zerstört generiert er langsam eine Neue bis er tot ist.

Für solo Spieler: Begebt euch hinter die Brücke zur Hunters Grotto Lodge. Dort seid ihr sicher vor den zerstörerischen Orbs die euch mit den Saurenovas töten, den Spinnenweben könnt ihr gut ausweichen von dort.

Achtet auf Drifter die aus dem See hinter euch spawnen, besonders wenn Dexiduous kaum noch Leben hat lenken selbst entfernte Drifter auf euch zu ohne auf dem Radar gekennzeichnet zu werden.

Als Waffen sollte man eine Sniper Rifle wählen, aber Hyperion Waffen, z.B. Lady Fist sind durch eine erhöhte Präzision nützlich. Ansonsten kann man das HellFire SMG oder das Volcano Sniper benutzen da durch die Brandwolken die Punkte auch erreicht werden, dauert aber sehr viel länger als die Punkte direkt zu treffen.

Beute[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

So sieht ein Eridium-Ofen aus.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.