Boom und Bewm sind nach eintreffen in Southern Shelf die Story Bosse in der Quest "Der beste Handlanger". Hierbei stehen sie als Untergebene des Ripper Clans und Captain Flynt dem Spieler als Nebenbosse im Weg, wobei Boom mit einer großen Kanone, die Dicke Berta, auf den Spieler schießt und Bewm mit einer Schrotflinte, meist Marke Torgue, und Granaten aufbietet, während er über das Feld springt. Währenddessen spawnen regelmäßig Psychos die den Spieler attackieren. Um Boom zu töten muss man zuerst die Dicke Berta zerstören, Bewm kann man allerdings schon davor töten.

Der Schaden kann hoch sein, aber wirklich nervig ist nur, dass die Explosion der Dicken Berta bei einem Treffer den Spieler aus der Arena schleudern kann was einen erneuten nervigen Rückweg in die Arena bedeutet.

Allerdings sollte man vermeiden von der Dicken Berta getroffen zu werden da das der beste weg ist um zu sterben. Alles in allem ist Boom und Bewm ein sehr einfacher Boss, der durch seine erhöhte Chance die legendäre Bonus Package fallen zu lassen im frühen Spiel ein beliebter Gegner zum Farmen darstellt.

Boom and Bewm sind Brüder und gefürchtete Mitglieder des Ripper Clans, einer Banditen Gruppe die in Borderlands 2 ihren Hauptsitz in Southern Shelf hat.

Tipp: die Hornet Pistol von Knuckledragger eignet sich gut gegen die gepanzerte -und damit für Korrosivschäden anfällige Kanone von BoomBoom.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.